Seitentitel

Übersicht

Das Intellektuelle Vermögen eines Unternehmens besteht aus der Leistung der Mitarbeiter (Humanvermögen) und einer effizienten und nachhaltigen Organisation (Organisationales Vermögen).

Die Förderung dieses Intellektuellen Vermögens ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Unternehmen.

Ohne den Wert des Intellektuellen Vermögens zu kennen,
ist eine zielgerichtete und effiziente Förderung kaum möglich.

Wir helfen Ihnen bei der Lösung dieses Problems

Hierzu wurde in einem EU-Projekt ein Bewertungsmodell entwickelt, das so genannte „Plexus-Modell“ (s. dazu unter „Humankapitalmanagement“ im Punkt „Kompetenzen“). Dieses wurde in der Praxis bereits erprobt (s.a. unter „Forschungsprojekte“ und „Referenzen“) und ist Grundlage für folgende Dienstleistungen (für nähere Informationen bitte den jeweiligen Punkt anklicken):

  • Humankapital-Barometer
  • Humankapital-Bilanz
  • Humankapital-Assessment

Diese Produkte beantworten folgende Fragen:

  • Wie hoch ist der Wert der Leistung meiner MitarbeiterInnen und meiner Organisation? Dieser Wert wird als Euro-Wert und Anteil an der Wertschöpfung im Betrieb ausgewiesen.
  • Wie kann ich die Leistung der MitarbeiterInnen und mein Intellektuelles Kapital optimieren?

Ihr Nutzen

  • Einfacher Bewertungsvorgang mit wenigen, leicht erhebbaren Zahlen.
  • Wissenschaftlich gestütztes Modell, um Intellektuelles Vermögen zu berechnen.
  • Gezielte Aktivierung und Förderung der vorhandenen Humanressourcen wird vereinfacht.
  • Verbesserung des vorhandenen HR-Controlling in Unternehmen: Sie erhalten argumentierbare Zahlengrundlagen für Entscheidungen z.B. bei der Förderung der Humanressourcen oder Weiterbildungsfragen.
  • Mit einer Berechnung von Humanvermögen und Organisationalem Vermögen ist eine bessere Darstellung sogenannter „weicher Faktoren“ (auch quantitativ) möglich (z.B. bei einer Due Diligence, bei Kreditanträgen innerhalb der Basel II-Richtlinien oder für Business-Pläne).